Urs Granacher ist ehemaliger Judoka und leitet seit 2012 die Professur für Trainings- und Bewegungswissenschaft an der Universität Potsdam. Seine Forschungsschwerpunkte beinhalten u. a. die trainingswissenschaftliche Begleitung von Athletinnen und Athleten im Nachwuchsleistungs- und Spitzensport.

Darüber hinaus ist er Leiter des WVL-Projekts Krafttraining im Nachwuchsleistungssport (KINGS-Studie).