Ronny Fudel ist seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich
Nachwuchsleistungssport des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaft. Im Rahmen des Projekts  DELTA (Deutschland entwickelt Talente) bearbeitet er als Leistungssportreferent Nachwuchs der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft Aufgaben zur Optimierung der Talententwicklung. Dazu gehören unter anderem die Evaluation und Erweiterung des DESG-Athletikwettkampfs.

Fudel hat an der Universität Leipzig ein Masterstudium
Sportwissenschaft abgeschlossen und war unter anderem am
Leistungssportforschungszentrum in Trondheim und als Nachwuchstrainer
Skilanglauf in Oberwiesenthal und Neuseeland tätig.