Max Hoff ist Olympiasieger, sowie mehrfacher Welt- und Europameister im Kanurennsport. Ursprünglich kam er vom Wildwasser-Kanusport, wo er 2000 Juniorenweltmeister wurde und 6 Jahre später Weltmeister im Elitebereich. 2007 wechselte er mit 24 Jahren vom nichtolympischen Wildwassersport zum olympischen Kanurennsport. Hier konnte er in den Folgejahren 16 EM- (davon 7xGold) und 8-WM-Medaillen (davon 5xGold) gewinnen. Bei der Teilnahme an drei Olympischen Spielen fuhr er zunächst auf Platz 5 (OS 2008), gewann 2012 die Bronzemedaille im K1 und feierte seinen größten Triumph mit dem Olympiasieg 2016 im deutschen Vierer-Kajak. Als studierter Diplomwissenschaftler der Biologie absolviert er aktuell ein Aufbaustudium der Betriebswirtschaftslehre.